Microsoft Access 2013 15.0.4420.1017

Die Anwendung vereint Datenbankverwaltung mit einigen Entwickler-Werkzeugen

  • Vote:
    5,9 (16)
  • Kategorie:

    Office-Anwendungen

  • Version:

    15.0.4420.1017

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Testversion

Microsoft Access ist eine Software zur Erstellung von Datenbank-Anwendungen. Microsoft Access wird sowohl einzeln als auch als Bestandteil des Microsoft Office verkauft. Das Programm richtet sich an Endbenutzer, die aufgrund der integrierten grafischen Entwicklungsumgebung relativ leicht Datenbank-Anwendungen kreieren können. Access bietet umfangreiche Möglichkeiten, eine relationale Datenbank mit einfachen Mitteln aufzubauen. Die Datenbank unterstützt unter anderem auch die Programmiersprache SQL-92, auch wenn es einige Einschränkungen gibt. MS Access ist seit Anfang der 1990er Jahre auf dem Markt. Ein neue Version von Microsoft Access gibt es in der Regel parallel zum Erscheinen einer neuen MS-Office-Version. Da es im Lauf der Access-Geschichte immer wieder kleine oder größere Brüche gab, ist Abwärtskompatibilität nur in einem begrenzten Umfang vorhanden.

Einfache Erstellung von relationalen Datenbanken

Die Erstellung einer Datenbank mit einer professionelle Software ist eine sehr komplexe und anspruchsvolle Aufgabe. Microsoft Access ist für Kunden gedacht, die eine Datenbank erstellen möchten, ohne vorher ein Informatikstudium absolvieren zu müssen. Die grafische Entwicklungsumgebung macht es Nutzern mit einem guten Basis-Wissen relativ leicht, auch komplexe Datenbank-Strukturen zu erstellen. Viele Prozesse, die in Profi-Software aufwändig bearbeitet und strukturiert werden müssen, werden in MS Access im Hintergrund automatisch angelegt. Dadurch ergeben sich allerdings auch Begrenzungen. Beispielsweise ist Microsoft Access nicht unbedingt für riesige Datenbanken geeignet. Dafür muss der Nutzer aber auch keine aufwändige Programmierarbeit leisten. Mit Microsoft Access sind durchaus anspruchsvolle Datenbank-Anwendungen möglich. Tendenziell ist das Produkt aber am besten für Privatanwender sowie kleine bis mittlere Unternehmen geeignet.

Gute Schnittstellen erweitern die Möglichkeiten

Über die integrierte ODBC-API ist es möglich, von einem anderen Programm auf eine mit Microsoft Access erstellte Datenbank zuzugreifen. Diese Variante ist sehr leistungsstark und flexibel. Alternativ ist es in manchen Programmiersprachen bzw. Entwicklungsumgebung aber auch möglich, über ADO oder DAO die Datenbank von einem externen Programm aus zu nutzen. ADO und DAO werden unter anderem von den Programmiersprachen Visual Basic und Delphi unterstützt. Die Zugriffsmöglichkeiten sind grundsätzlich sehr flexibel, aber Microsoft Access ist nicht optimal geeignet, um Datenbanken zu erstellen, die von einer Vielzahl von Nutzern in hoher Frequenz insbesondere abgefragt werden. Deswegen ist Microsoft Access nur bedingt für Internet-Datenbanken geeignet. Für kleine und mittlere Datenbanken, zum Beispiel in kleinen Firmen, ist Microsoft Access hingegen aufgrund der geringen Einstiegshürde sehr gut geeignet.

Gute Einbindung in das Office-Paket

Ein großer Vorteil von Microsoft Access ist die Einbindung in Microsoft Office. Der Datenaustausch mit Microsoft Excel und Microsoft Word funktioniert reibungslos. Insbesondere bietet es sich an, für maßgeschneiderte Büro-Anwendungen ein komplettes Office-Paket zu verwenden. Dabei ist allerdings zu beachten, dass nicht alle Office-Pakete auch Microsoft Access beinhalten. Aus diesem Grund ist es wichtig, vor dem Kauf genau zu prüfen, ob Access im Paket enthalten ist. Wer ausschließlich Microsoft Access verwenden möchte, kann das Programm auch einzeln erwerben. Wenn eine neuere Version auf den Markt kommt, ist es in der Regel sehr einfach, die vorhandene Datenbank-Anwendung in das neue Microsoft Access zu importieren.

Vorsteile

  • Leistungsstarke Datenbank-Software
  • Grafische Entwicklungsumgebung erleichtert Erstellung von Datenbanken
  • Schnittstellen für Datenbank-Nutzung mit anderen Programmen

Nachteile

  • Nur bedingt für große Datenbank-Anwendungen geeignet

Free alternatives to Microsoft Access 2013

User Meinungen auf Microsoft Access 2013